Der Markt des Cybersex wächst unaufhaltsam. Hier sind die innovativsten Sex Spielzeuge für Cyber-Freaks:

1. „Max“ und „Laura“

Lovense Internet Enabled Sex Toys

Dieses Set wurde für long distance relationships entwickelt. Es kann für hetero wie auch homosexuelle Paare zum Einsatz kommen. Max ist eine Scheide und pumpt und vibriert für den Mann, Laura als Penis vibriert und ist sehr hochwertig verarbeitet. Die Reinigung ist problemlos möglich. Über die Smartphone App „Body Chat“ kann man sexuelles Interesse ankündigen. Die recht lauten Vibratoren sind aufeinander eingestimmt und passen sich einander an. Wer keinen Partner hat, kann das Spielzeug auch alleine einsetzen. Es gibt Pornos, die mit den Geräten synchronisiert worden sind für ein ultimatives Erotik-Erlebnis. Ab 89,- Euro (Link s. Bild).

Lovense Max

2. „Twerking Butt“

TwerkingButt das Cybersex toy
Bild: PornHub

Mit dem von Pornhub kreierten „Twerk Butt“ können Männer viel Spaß haben. Man hat zwei Löcher zur Auswahl, die frauenähnlich temperiert sind. Ein VR Headset wird mit geliefert. Das Twerking und die Vibrationen können an eigene Musik-Playlists angepasst werden. Der Spass kostet ab etwa 500 Euro. Für die Premiumversion muss man fast doppelt so viel zahlen. Das Promotion-Video ist recht gut gelungen und humorvoll umgesetzt:

 

3. Wank band

Zu schön, um wahr zu sein. Wer sich im stillen Kämmerlein einen runter holt, kann sich nun Umweltaktivist nennen. Das „Wankband“, welches als Armband getragen wird, erzeugt bei der auf und ab- Bewegung kinetische Energie. Man kann z. B. sein Telefon damit aufladen. Die Energie wird zunächst in Akkus gespeichert und kann dann via USB Verbindung übertragen werden. So macht schmutzige Energie Sinn. An einer Damenhand soll es natürlich auch funktionieren… Wir sind gespannt, ob es bald auf den Markt kommt!

4. Siime Eye

Wer sich für die Tätigkeit des Gynäkologen interessiert, der findet vielleicht an Siime Eye Gefallen. Der Vibrator von  SVAKOM liefert via Kamera Bilder des Frauen-Innenlebens auf Computer oder Mobiltelefon. Eine eingebaute Kamera sorgt für ausreichend Beleuchtung. Warum nicht mal auf G-Punkt Entdeckungstour gehen? Mit etwa 200 Euro kein günstiger Spaß, aber sicherlich eine Investition wert für den geneigten Forscher.

5. VStroker 

Gibt es für Damen und Herren. Mehr bald!